STERIGRIP-Serie

STG 200-085

Weiss Robotics |

5120018

Aseptisches servoelektrisches Greifmodul STERIGRIP, Greifkraft 200 N , Hub 85 mm, IO-Link, Greifkraftsicherung, GMP Class A

STERIGRIP-Serie
  STG 40-024 STG 200-030 STG 200-085
Hub 24 mm 30 mm 85 mm
Greifkraft 12-40 N 30-200 N 30-260 N
Taktzeit 0,25 s 0,30 s 0,30 s
Werkstückgewicht (Form-/Kraftschluss) 3,5 kg / 0,2 kg 5,5 kg / 1,3 kg 4,0 kg / 1,0 kg
Kommunikation IO-Link V1.1 IO-Link V1.1 IO-Link V1.1
Kinematik parallel parallel parallel
Reinheitsklasse (ISO 14644-1) ISO 3 ISO 3 ISO 3
Greifkraftsicherung PERMAGRIP® nein nein ja

 

Lieferung voraussichtlich bis 02.07.2024

Produktbeschreibung

STERIGRIP® - Der neue Standard für aseptisches Greifen

Die servoelektrischen STERIGRIP® Greifmodule wurden speziell zur druckluftfreien Handhabung in aseptischen Reinstanwendungen entwickelt und erfüllen mit der Reinheitszertifizierung besser GMP Class A selbst höchste pharmazeutische Ansprüche. Die verwendeten Außenmaterialien sind in der Pharmabranche bewährt, FDA-konform und kompatibel zu allen gängigen CIP-/SIP-Prozessen. Im angebauten Zustand ist STERIGRIP® vollständig abgedichtet. Die patentierte Konstruktion im Hygienic Design mit nur vier äußeren Gehäuseschrauben vereinfacht die Dekontamination und schützt Ihren Prozess effektiv vor Verunreinigungen und Wirkstoffverschleppungen.

Zuverlässige Greiftechnologie

Mit STERIGRIP® bringt WEISS ROBOTICS seine bewährte smarte Greiftechnologie in Biotech- und Pharmaanwendungen. STERIGRIP® Greifmodule verfügen über eine integrierte hochgenaue Greifteilerkennung und -überwachung, die externe Sensorik überflüssig macht. Damit reduzieren Sie die Anzahl der erforderlichen Komponenten und vermeiden zusätzliche Installationen im Isolator.

Kompromisslos präzise

STERIGRIP® verfügt über eine sensorlose Greifkraftregelung, die für einen stabilen Arbeitspunkt beim Greifen sorgt. Dadurch wird der Verschleiß am Greifteil und die daraus resultierende Partikelemission auf ein Minimum reduziert.

Die besonders steife Führungskonstruktion der STERIGRIP® Greifmodule erlaubt den Anbau extra langer Finger, um das wertvolle Greifgut auf sicherem Abstand zum Roboter zu halten. So erfüllen Sie bereits jetzt die Anforderungen der neuen GMP Annex 1.

Für konstruktive Freiräume beim Design der Aufnahme- und Ablagepositionen sorgt die präzise Vorpositionierbarkeit der Finger. Ein Eintauchen in schmale Taschen oder aber eine hohe Packungsdichte des Greifguts sind damit kein Problem!

Zertifiziert für herausfordernde Applikationen

Die STERIGRIP® Greifmodule wurden speziell für High-End Anwendungen im pharmazeutischen Reinraum entwickelt. Die umfangreichen Untersuchungen von Experten des Fraunhofer Instituts unterstreichen dies. So wurden Partikelemission, Reinigbarkeit und die eingesetzten Materialien unabhängig geprüft und zertifiziert.
Profitieren Sie von einem zertifizierten Standard-Greifmodul als Basis für Ihren Handlingprozess.

Einfach integrieren mit GRIPLINK®

Im Zusammenspiel mit STERIGRIP® bietet die GRIPLINK-Technologie entscheidende Vorteile für Ihre Pharma-Anwendung.

Mit der GRIPLINK Technologie integrieren Sie STERIGRIP® im Handumdrehen in die Robotersteuerung. Vorgefertigte Plugins für Stäubli Robotics und andere führende Robotermarken bieten ein höchstes Maß an Zuverlässigkeit bei gleichzeitig minimalem Integrationsaufwand. Damit kann STERIGRIP® direkt aus dem Roboterprogramm heraus angesteuert werden. Die bisher notwendige aufwendige Integration über eine separate SPS entfällt. Dies reduziert den Aufwand für Implementierung, Test und Dokumenation erheblich. Zudem ermöglicht Ihnen die integrierte Datendurchgängigkeit, Prozessparameter direkt im Roboterprogramm zu nutzen, und so auf Änderungen im Prozess direkt zu reagieren.

Sie haben eine Frage zum Produkt?