ZPG-Serie

ZPG 75-012

Weiss Robotics |

5120005

Smartes pneumatisches Zentrischgreifmodul mit integrierter Ventiltechnik, absolutem Positionssensor, Greifteilerkennung und -überwachung. Komfortable Einstellung des Greifbereichs über Software. Greifkraft 550 N, Hub 6 mm pro Finger, IO-Link Schnittstelle.

ZPG-Serie
  ZPG 75-012
Hub 12 mm
Greifkraft 550 N
Taktzeit 0,23 s
Greifgeschwindigkeit 320 Zyklen/min
Werkstückgewicht (Form-/Kraftschluss) 25 kg / 2,8 kg
Kommunikation IO-Link V1.1
Stromversorgung 24 VDC, 100 mA
Betriebsdruck 6 bar
Kinematik zentrisch

 

Lieferung voraussichtlich bis 21.08.2024

Produktbeschreibung

Patentierte Greifteilerkennung

Der ZPG 75 verfügt serienmäßig über die patentierte Greifteilerkennung von Weiss Robotics. Damit wird das gegriffene Teil ohne externe Endschalter schnell und sicher erkannt, was hohe Griffraten von typisch 320 Greifzyklen pro Minute ermöglicht. Zudem wird das Greifteil während der Handhabung kontinuierlich überwacht. Dies vermeidet teure Zusatzsensorik und macht den Greifprozess zuverlässiger, als es mit bisherigen pneumatischen Greiflösungen möglich ist.

Keine externen Sensoren

Durch die integrierte Sensorik des ZPG 75 wird die genaue Position der Grundbacken mit einer Auflösung von 0,1 mm erfasst. Sie benötigen keine externen Endschalter mehr am Greifmodul und minimieren so die Störkontur der Greifeinheit. Zudem profitieren Sie von einer präzisen Greifpunktvorgabe, die im Betrieb flexibel über IO-Link nachjustiert werden kann, um den laufenden Prozess zu optimieren.

Hohe Verfügbarkeit

Die lange Lebensdauer und seine hohe Präzision erreicht der ZPG 75 durch präzisionsgeschliffene T-Nutenführungen und eine besonders verwindungssteife Konstruktion. Im Inneren stellt eine kontinuierliche Selbstdiagnose die korrekte Funktion des Greifmoduls zu jedem Zeitpunkt sicher. Anlagenstillstände durch schwer lokalisierbare Störungen gehören damit der Vergangenheit an.

Zuverlässig

Ihre lange Lebensdauer und die hohe Präzision erreichen die Greifmodule der ZPG-Serie durch präzisionsgeschliffene T-Nutenführungen und eine besonders verwindungssteife Konstruktion. Steuerungsseitig stellt eine kontinuierliche Selbstdiagnose die korrekte Funktion des Greifmoduls zu jedem Zeitpunkt sicher. Anlagenstillstände durch schwer lokalisierbare Störungen gehören damit der Vergangenheit an.

Bedarfsgerechte Wartung

Erhalten Sie Zugang zu charakteristischen Kenngrößen des Greifprozesses direkt vom Greifmodul. Der ZPG 75 stellt über IO-Link nicht nur die aktuelle Greifweite in Millimetern sondern auch die durchschnittliche Greif- und Freigabedauer sowie die verbleibende Anzahl an Zyklen bis zur nächsten Wartung zur Verfügung. Dies gibt Ihnen detaillierte Einblicke in die Stabilität Ihres Greifprozesses und ermöglicht überdies eine vorausschauende Planung von Wartung und Service.

Die smarte Wahl für die Maschinenbeladung

Gehen Sie auf Nummer sicher. Setzen Sie auf den ZPG 75 von Weiss Robotics. Mit Schutzart IP 54K, einer kühlmittelfesten Ausführung, elektronisch einstellbaren Greifpunkten und einer sehr kompakten Störkontur ist er die erste Wahl für Anwendungen rund um die Maschinenbeladung.

Sie haben eine Frage zum Produkt?