PRESSE

Mit CR EASY erweitert Weiss Robotics seine GRIPKITs um eine leistungsfähige Greiflösung für Cobots, die den Einstieg in die kollaborative Greiftechnik maßgeblich vereinfacht. Die GRIPKIT-Technologie von Weiss Robotics ist eine universelle Plattform zur nahtlosen Integration smarter Greifmodule in moderne Cobot-Anwendungen. GRIPKIT enthält als Out-of-the-Box Lösung alle notwendigen Komponenten für die systemseitige und mechanische Integration. Das mitgelieferte Plugin sowie zahlreiche Beispielprogramme nehmen dem Anwender die sonst aufwendige Integration des Greifmoduls in die Robotersteuerung ab.

Mit der GRIPKIT-Technologie bietet Weiss Robotics eine universelle Plattform, mit der smarte Greifmodule nahtlos in Roboteranwendungen integriert werden können. Neben dem smarten Greifmodul werden dem Anwender alle Komponenten für die systemseitige Integration bereitgestellt. Highlight ist das speziell auf die Robotersteuerung abgestimmte GRIPKIT-Plugin, das eine schnelle Konfiguration und Inbetriebnahme garantiert. GRIPKIT ist als feinfühlige servoelektrische, sichere kollaborative oder kraftvolle pneumatische Variante erhältlich und ist für Industrieroboter und Cobots führender Hersteller verfügbar. Die serienmäßig integrierte Greifteilerkennung und -überwachung ermöglicht eine zuverlässige Handhabung selbst in anspruchsvollen Applikationen.

Speziell für die Anwendung mit Cobots bietet Weiss Robotics mit dem neuen CRG 200 ein smartes servoelektrisches Greifmodul an, das speziell für die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine entwickelt wurde. Sein besonders auf Sicherheit ausgelegtes Design punktet mit abgerundeten Kanten und einer sicher begrenzten Greifkraft. Darüber hinaus bietet der CRG 200 maximale Flexibilität durch großen Hub, die bewährte sensorlose Greifkraftregelung und die integrierte Greifteilerkennung. Ein weiteres Plus: der CRG 200 verfügt über die neuartige Greifkraftsicherung PERMAGRIP.

Kaum eine Beschreibung der modernen Fertigung kommt ohne die Schlagworte Industrie 4.0, Smart Factory oder Mensch-Roboter-Kooperation aus. Aber nicht nur der Roboter muss den Anforderungen genügen. Damit das Konzept aufgeht, müssen auch sämtliche Komponenten den Anforderungen der modernen, in Zukunft mehr und mehr kollaborativen, Produktion entsprechen.

Mit dem Greifmodul CRG 30 ist Weiss Robotics ein Spagat gelungen: Der servoelektrische Kleinteilegreifer eignet sich hervorragend für kollaborative Roboteranwendungen, ist aufgrund seiner Robustheit und Zuverlässigkeit aber auch bestens für den industriellen Einsatz geeignet. Neben einem großzügig dimensionierten Hub und einer sensorlosen Greifkraftregelung verfügt der neue Greifer über ein absolutes

Mit seinen GRIPKITs bietet Weiss Robotics eine leistungsfähige Greiflösung an, welche die industriebewährten Greifmodule des Ludwigsburger Greifspezialisten nahtlos in die Roboterarme des dänischen Herstellers Universal Robots integriert. Wie kam es zu dieser Entwicklung und was ist die Besonderheit an GRIPKIT? Die Integration von Greifmodulen in Robotersysteme gestaltet sich oft kompliziert

Ob fragil, spröde oder filigran: Bei der Handhabung empfindlicher Greifteile kommen pneumatische Greifsysteme schnell an ihre Grenzen. Zu ungenau ist die Krafteinstellung über den Betriebsdruck um einerseits eine fehlerfreie Handhabung sicherzustellen und andererseits eine Beschädigung des Greifguts zu vermeiden. Mechatronische Greifmodule von Weiss Robotics bieten hier eine interessante Alternative. Im

Zur Handhabung empfindlicher elektronischer Bauelemente und Baugruppen liefert Weiss Robotics mit seinen neuen ESD-kompatiblen Greifmodulen eine prozessstabile Lösung. Die servoelektrischen Greifer der IEG ESD-Reihe sind vorpositionierbar und können damit besonders flexibel eingesetzt werden. Die Kombination mit dem GRIPKIT inklusive Applikationsbeispielen erleichtert den Einsatz in roboterbasierten Anwendungen erheblich.

Die neuen GRIPKITs von Weiss Robotics verbinden die bewährten industriellen Greifmodule des Ludwigsburger Greiftechnikspezialisten mit den Systemen des dänischen Herstellers Universal Robots. Damit steht die erste vollintegrierte Greiflösung für UR Arme zur Verfügung, die innerhalb von Minuten zur fertigen Lösung führt und gleichzeitig ein breites Anwendungsspektrum abdeckt. Mit GRIPKIT bringt