PRESSE

GRIPKIT Technologie

Die smarte Handhabungslösung für Ihren Roboter

Mit seiner GRIPKIT Technologie bietet Weiss Robotics eine universelle Plattform, mit der smarte Greifmodule nahtlos in Roboteranwendungen integriert werden können.

Realisieren Sie Pick & Place Anwendungen mit der GRIPKIT Technologie von Weiss Robotics im Handumdrehen. GRIPKIT ist die fertige Plug-In Lösung für Industrieroboter und Cobots führender Hersteller, welche dem Anwender die sonst aufwendige Integration des Greifmoduls in die Robotersteuerung abnimmt und damit Zeit und Kosten spart.

Neben dem smarten Greifmodul werden dem Anwender alle Komponenten für die systemseitige Integration bereitgestellt. Highlight ist das speziell auf die Robotersteuerung abgestimmte GRIPKIT-Plugin, das eine schnelle Konfiguration und Inbetriebnahme garantiert. Dank des mitgelieferten Montagezubehörs und des beiliegenden Befestigungsmaterials gelingt jedoch auch die mechanische Integration spielend leicht.

GRIPKIT ist als feinfühlige servoelektrische, sichere kollaborative oder kraftvolle pneumatische Variante sowohl parallel als auch zentrisch greifend erhältlich und deckt mit seinen verfügbaren Baugrößen einen Greifbereich von 10 bis 500 Newton ab. Das servoelektrische GRIPKIT-E basiert auf den IEG Greifmodulen und ist in zwei Baugrößen mit 7,5 bis 30 N und 50 bis 200 N Greifkraft verfügbar. Damit eignet es sich besonders für Anwendungen, bei denen Greifkräfte feinfühlig und flexibel eingestellt werden und die Greiffinger prozessbedingt vorpositioniert werden müssen, so zum Beispiel bei der Handhabung von empfindlichen Elektronikkomponenten oder in der Sensorproduktion.

Das kollaborative GRIPKIT-CR, basierend auf den CRG Greifmodulen, wurde hingegen speziell für das Miteinander von Mensch und Roboter entwickelt. Als erste Greifer am Markt verfügt die CRG-Serie über die patentierte PERMAGRIP® Technologie von Weiss Robotics. Hierbei handelt es sich einen cleveren Mechanismus zur Greifkrafterhaltung, der bei manueller Werkstückentnahme nicht zuschnappt und dadurch im direkten Zusammenspiel mit dem Menschen sicher einsetzbar ist. Ein weiterer Pluspunkt ist die sichere Greifkraftregelung, die Kategorie 3, PLd erreicht. Damit erfüllen die Greifer sämtliche normativen Anforderungen, um im vollkollaborativen Betrieb genutzt werden zu können.

Für Anwendungen, die hohe Dynamik und Greifkraft erfordern, bietet sich der Einsatz des GRIPKIT-P an. Hier kommen die smarten pneumatischen RPG Greifmodule zum Einsatz. Diese patentierte Greiferbaureihe von Weiss Robotics verfügt über eine vollständig integrierte Ventiltechnik mit Positionssensorik und Greifsteuerung. Durch den Wegfall der sonst notwendigen externen Näherungsschalter ergibt sich eine minimale Störkontur, was die Zugänglichkeit zum Prozess wesentlich verbessert. Zudem erfüllen die Greifmodule serienmäßig die Schutzart IP54K und eignen sich daher insbesondere auch zur Maschinenbeladung.

Zur einfachen Handhabung unterschiedlicher Objekte unterstützen alle GRIPKIT-Serien frei parametrierbare Griffe, die direkt auf der Robotersteuerung flexibel parametriert und ohne zeit- und kostenintensives Umrüsten besonders einfach realisiert werden können. Auch das Batch-Handling mit mehreren Greifern ist mit GRIPKIT kein Problem: Pro Roboterarm können auch mehrere verschiedene Greifmodule integriert werden. Dabei sind auch Kombinationen unterschiedlicher Greifmodule möglich.

Zurück