PRESSE

Smarte Greifmodule für das Baugruppenhandling

Zuverlässige Handhabung elektronischer Baugruppen für Industrie 4.0

Smarte Greifmodule für das Baugruppenhandling

Zuverlässige Handhabung elektronischer Baugruppen für Industrie 4.0

Zur Handhabung empfindlicher elektronischer Bauelemente und Baugruppen liefert Weiss Robotics mit seinen neuen ESD-kompatiblen Greifmodulen eine prozessstabile Lösung. Die servoelektrischen Greifer der IEG ESD-Reihe sind vorpositionierbar und können damit besonders flexibel eingesetzt werden. Die Kombination mit dem GRIPKIT inklusive Applikationsbeispielen erleichtert den Einsatz in roboterbasierten Anwendungen erheblich. Die stufenlos einstellbare Greifkraftregelung ermöglicht dabei eine besonders zuverlässige Handhabung auch bei filigranen Bauteilen und dünnen Platinen.

Die durchgängig leitfähige Konstruktion der IEG ESD-Greifmodule ermöglicht eine sichere und ESD-konforme Handhabung elektronischer Bauelemente und Baugruppen. Gerade im Bereich der THT-Bestückung, der Vereinzelung und Palettierung von Baugruppen oder dem allgemeinen Handhaben im SMD-Produktionsprozess und bei automatisierten End-of-Line Testern ist dies von zentraler Bedeutung.

Um die Stabilität des Greifprozesses zu gewährleisten, verfügen die IEG ESD-Greifmodule über eine integrierte Greifteildetektion. Diese sorgt für eine schnelle Erkennung des Griffs und überwacht zudem stetig den sicheren Halt der gegriffenen Komponente ohne zusätzliche externe Sensorik.

Verschiedene Anwendungen können problemlos nacheinander ausgeführt werden, dank der parametrierbaren Griffe der IEG ESD-Greifmodule, bei denen Freigabeweite, Griffweite und Greifkraft frei eingestellt werden können. Ansteuerung und Griffauswahl erfolgen im Betrieb über die serienmäßige IO-Link Schnittstelle des Moduls. So kann nahtlos zwischen den parametrierten Griffen umgeschaltet und die Handhabung unterschiedlicher Teile besonders einfach realisiert werden.

Mit seinem GRIPKIT für Universal Robots sowie mit Applikationsbeispielen für Industrieroboter von KUKA und ABB bietet Weiss Robotics komfortable Lösungen für die schnelle Einbindung der IEG ESD-Greifmodule in roboterbasierte Anwendungen an.

Die IEG ESD-Greifmodule erleichtern die Planung des richtigen Wartungszeitpunkts durch Meldung des nächsten Wartungsintervalls sowie die Bereitstellung von aussagekräftigen Betriebs- und Zustandsdaten über IO-Link. Gleichzeitig helfen die integrierten Wartungs- und Diagnosefunktionen der Greifmodule, unnötige Anlagenstillstände durch zu häufige oder nicht durchgeführte Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Die Greifmodule der IEG ESD-Serie sind derzeit in zwei Baugrößen mit Nennkräften von 30 bzw. 200 Newton verfügbar. Die wartungsfreien und reibungsarmen Wälzlagerführungen mit FDA-konformer Lebensdauerschmierung ermöglichen ein präzises und feinfühliges Greifen über den gesamten Hub. Durch die einzigartige Doppellagerung der Grundbacken ist die Greifkraft nahezu unabhängig von der Fingerlänge. Der ebenfalls wartungsfreie bürstenlose DC-Servomotor sorgt für eine hohe Dynamik sowie Effizienz und gewährleistet eine lange Lebensdauer.

Zurück